Förderratgeber, Foerderratgeber - Newsletter
  Kontakt | Links | AGB

Newsletter vom 30.04.2013, 11:19:25

Betreff:



Der Frühling scheint nun endlich die Kälte verdrängt zu haben, die Winterräder können gewechselt werden. Der Tanz in den Wonnemonat Mai kann beginnen, und egal ob beim Besenbrennen oder beim Sprung übers Walpurgisfeuer, wir wünschen Ihnen allen auf jeden Fall viel Spaß.
Auch im zweiten Kalenderhalbjahr werden wir wieder Seminare bei unseren Kooperationspartnern z.B. in Thüringen und Brandenburg durchführen.
In den vergangenen Wochen bekamen wir mehrere Anfragen, ob wir nicht bis zum Sommer noch Seminare in Berlin anbieten können. Momentan überlegen wir, dies zu realisieren. Das heißt, Sie können uns gern eine kurze Nachricht senden bei Interesse.
Wir versuchen dann, kurzfristig noch ein bis zwei Ein-Tagesseminare in Berlin zu organisieren. (Teilnehmergebühr 150,-€ zzgl. MwSt. je Teilnehmer/in.)
Auch in Nürnberg wird es im zweiten Halbjahr ein Seminar geben.

Wo auch immer Sie sind, wir informieren Sie gerne hier und vor allem auf unserer website http://www.foerderratgeber.de über unsere Seminare und Vorträge.

Weiterhin haben wir in diesem Newsletter schon wie gewohnt aktuelle Ausschreibungen und Wettbewerbe für Sie zusammengestellt.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Förderratgeber
Sabine und Gerhard Schwab


Der neue Förderratgeber / 2. Auflage
Mehr Inhalt, noch mehr Fördertöpfe mit viel mehr Geld, im neuen Outfit
Mit 140 Seiten fast doppelt so dick wie der erste, haben wir alle Kapitel erweitert und aktualisiert.

erstmals dabei:
- Antragsformulare von Stiftungen
- Antragsformular für einen Finanzierungsplan
- Formulare für Spendenbestätigungen

benutzerfreundlicher:
- im handlichen DinA5-Format und neuem Design

Wie gehabt konzentrieren wir uns weiter sowohl auf das „Wie“ als auch auf das „Wo“ der Antragstellung. Und wie gehabt flossen auch in dieses Buch die Erfahrungen unserer eigenen aktuellen Projektarbeit mit ein.


Seminare
Inhouse Seminar
Berlin
Bezirksamt Neukölln
28./29.05 2013

Inhouse Seminar
Eisenhüttenstadt
Landesjugendfeuerwehr Brandenburg
28.08.2013



Seminar in Thüringen

Projektmanagement - Antragstellung und Mittelakquise
Das 1x 1 der Antragstellung – Schwerpunkt Stiftungen (Modul 1 und Modul 2)
Freitag: 12.10.2013,
Samstag: 13.10.2013
Veranstalter: Friedrich Ebert Stiftung, Landesbüro Thüringen
genauere Informationen in Kürze



Aktuelle Ausschreibungen

EU

Aktion 3.2. – Jugend in der Welt:
Antragsfrist: 14. Mai 2013
Durch die vorliegende Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen sollen Projekte unterstützt werden, mit denen die Zusammenarbeit im Jugendbereich zwischen Programmländern von „Jugend in Aktion“ und anderen Ländern als den benachbarten Partnerländern der Europäischen Union gefördert wird.
Sie richtet sich an im Jugendsektor tätige Organisationen, die daran interessiert sind, Projekte zur Förderung der Zusammenarbeit in diesem Bereich unter Beteiligung von Jugendbetreuern und Jugendleitern, Jugendlichen und anderen in Jugendorganisationen und Jugendeinrichtungen engagierten Akteuren durchzuführen

Die Projekte müssen zwischen dem 1. Oktober 2013 und dem 31. Dezember 2013 anlaufen.
Projektlaufzeit beträgt mindestens 6 Monate und höchstens 12 Monate.
Weitere Informationen:
http://eacea.ec.europa.eu/youth/funding/2013/call_action_3_2_de.php

Aktion 4.5 - Informationsaktivitäten für junge Menschen und in der Jugendarbeit und in Jugendorganisationen Tätige".
Ziel dieser Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen ist es, Projekte zur Förderung von Informations- und Kommunikationsmaßnahmen mit einer europäischen Dimension zu unterstützen, die im Rahmen des Europäischen Jahres der Bürgerinnen und Bürger sowie im Hinblick auf die Wahlen zum Europäischen Parlament 2014 auf junge Menschen und Jugendarbeiter abzielen.
Frist: 27.06.2013
Förderhöhe bis max. 120.000, Euro
Weitere Informationen:
http://www.jugendfuereuropa.de/news/9589/

National

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.

Mit dem Konzept „Jugend ins Zentrum!“ wird die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.
in den nächsten Jahren Angebote der künstlerischen und kulturpädagogischen Arbeit mit
bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen fördern. Die Kulturprojekte werden bundesweit
von lokalen Bündnissen für Bildung durchgeführt, die mindestens drei Partner umfassen.

Frist 12.05.2013
3-12 monatige Projekte
Förderhöhe bis 22.000 Euro

Kontakt: Bundesvereinigung Soziokultureller
Zentren e. V., Lehrter Str. 27-30, 10557 Berlin, fon. 030 - 397 445 90
E-Mail: kristina.rahe@soziokultur.de, www.soziokultur.de/bsz.


Lidl
Gesucht die fitteste Klasse Deutschlands
Preise im Gesamtwert von 70.000 Euro
Anmeldeschluss: 15.06.2013
Weitere Informationen unter:
www.lidlfitnesscup.de



Robert Bosch Stiftung

"On y va - auf geht’s!"

Haben Sie Verbindungen nach Frankreich und den Wunsch, sich ehrenamtlich zu engagieren, um über die Grenzen hinweg Dinge zu bewegen? Dann bewerben Sie sich mit Ihrer zündenden Idee.

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Bürgerinitiativen, gemeinnützige Organisationen (zum Beispiel Vereine, Verbände, soziale Einrichtungen) aus ganz Deutschland und Frankreich aber auch Schulen, Kindergärten und Stadtverwaltungen. Voraussetzung ist, dass das Projekt im deutsch-französischen Tandem ehrenamtlich durchgeführt wird.

Antragsfrist: 16.05.2013
Finanzierungszuschuss: bis 5.000 Euro

Weitere Information
http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/10884.asp

Preis

Deutscher Engagementpreis
Das Bündnis für Gemeinnützigkeit ruft dazu auf, freiwillig engagierte Personen und Organisationen für den Deutschen Engagementpreis zu nominieren.
Frist 12.06.2013
Bis dahin können alle Bürgerinnen und Bürger per Post oder online Vorschläge abgeben.
Publikumspreis mit 10.000, Euro dotiert


foerdi_1.jpg

Newsletterarchiv

 

Webdesign Werbeagentur ultracolor